Zum Inhalt Zum Menü

Leben ist Entwicklung

Autorin

 

Frankfurter Buchmesse 2018

Ich erzähle, wie uns unsere Vergangenheit prägt, sowie der Ort an dem wir geboren wurden und aufgewachsen sind. Wie uns die Geschichte all unserer Vorfahren beeinflusst. Wie Politik Menschen blenden und biegen kann. Was unser Werden und unsere Persönlichkeit ausmacht, wie uns unsere Eltern wahrgenommen und erzogen haben. Wie Kinder trotzdem zu bewussten Erwachsenen werden und ihre Verantwortung übernehmen. Viktor Frankl nennt es Trotzmacht. Schlimme Ereignisse, Erfahrungen gegen das Leben überwinden – und trotzdem JA zum Leben sagen! Wie geht Resilienz in der Kindheit? Diesen Fragen nähere ich mich.

Buchmesse Frankfurt 2018

 

 

Wir haben es in der Hand Eigenverantwortung zu übernehmen und mit unserer Einstellung etwas anders werden zu lassen. In unserer Generation darf das immer mehr geschehen.

Nach der Transformationswoche in Lesbos war mein Weg klar! Ich werde mein Buch veröffentlichen. Ein Jahr danach im September 2018 in Lesbos nach einem T- Aufstellungsseminar bei Cornelia Köhler https://fuer-immer-gluecklich.de/ war mein Weg als Autorin entschieden.

 

 

 

 

Lesung 20.Oktober 2018

Lebensberatung Familienberatung Pädagogische Beratung

Sie erhalten mit meiner Kombination aus meinen Ausbildungen und Kompetenzen individuelle Beratung für ganzheitliche Lösungsansätze.

Sie erhalten Hilfe zur Selbsthilfe.

LEBENSBERATUNG

  • in Veränderungsprozessen und Lebensumbrüchen
  • zu den Bedürfnissen in den unterschiedlichen Beziehungen
  • zu den Bedürfnissen zwischen Generationen

FAMILIENBERATUNG

  • in veränderten und herausfordernden familiären Lebenssituationen

PÄDAGOGISCHE BERATUNG

  • in Entwicklungsprozessen und Erziehungsfragen bei Kindern
  • bei Ängsten im Kinderalltag
  • bei Lernschwierigkeiten

 

Gerne begleite ich Sie bei der Reflexion und der Lösung Ihrer Anliegen.

Die möglichen Methoden für Ihr Anliegen

sinn- und wertorientierte Gesprächsführung

ressourcenorientierte Gesprächsführung

Beratung aus der Haltung der Logotherapie und Existenzanalyse

Konfliktlösung

Einzel- und Teamcoaching

Systemische Beratung

Aufstellungen am Familienbrett

DSC_0006_1

Kinesiologie

Biografiearbeit

Burnout Prophylaxe

ressourcenorientiertes Arbeiten mit inneren Bildern

Achtsamkeitstraining

Entspannungstechniken

P1030266

KINESIOLOGIE ZUR AKTIVIERUNG DER LEBENSENERGIE

Die Kinesiologie wurde in den 60iger Jahren in Amerika von dem Chiropraktiker Dr. John Goodheart entwickelt.

KINESIOLOGIE ist eine ganzheitliche Methode, deren Grundlage der Muskeltest ist. Der Muskeltest dient als Brücke zum großen Energiefeld des Unbewussten.

Jede gemachte Erfahrung ist von Beginn an im Nervensystem und Gedächtnis gespeichert.

Durch den Muskeltest wird der Körper „befragt“ was belastend oder irritierend ist oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können.

 

DSC_0745

für die Gesundheit

Ausgleichen von Ungleichgewichten

Zu einem positiven Lebensgefühl finden

Bewältigen von Lebensübergängen und Veränderungen

Aktivieren der Selbstheilungskräfte

Auffinden und lösen von Energieblockaden in Bereichen des Körpers, der Psyche, den Gedankenmustern

 

 

 

Ich bin bereit, mein höchstes Potential zu entdecken und zu entfalten, und ich verdiene nur das Beste.

L.Hay

Zum Entdecken eigener Möglichkeiten

Lösen unausgewogener Gefühlszustände

Den Alltagsstress reduzieren

P1070424

Energie aufbauen  bei Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Ein- und Durchschlafproblemen,

vor besonderen Ereignissen (Prüfungen…)

Beheben von Lernschwierigkeiten

Finden und korrigieren möglicher Ursachen hinter Körpersymptomen (ersetzt keine ärztliche und psychotherapeutische Behandlung)

Zur Erreichung von persönlichen Zielen

Die persönlichen Lebensaufgaben finden

Erkennen und Erreichen von gesteckten Zielen

Verwirklichen von Fähigkeiten und Talenten

Unterstützen bei Entscheidungsfindungen

Stärken der Intuition

DSCN3687

 

Pädagogik

Elternbildung

Reggio Pädagogik als eine Philosophie und eine optimistisch respektvolle Grundhaltung zu den Menschen

Kinder als Forscher und Philosophen

P1000196

Kreative Vielfalt im Atelier mit allen vorstellbaren Materialien

 

Lernen in Projekten

P1030372

* Selbstbildungsprozesse

 

 

 

P1010902

„Sind wir Erwachsene in der Lage genau hinzuhören, auf das was das Kind erlebt, was es beschreibt, gibt uns das eine Vorstellung über die Gedankenwelt der Kinder.

Das ist viel wichtiger, als die genauen richtigen Antworten, die wir Erwachsenen den Kindern oft geben und damit ihre Forschungsprozesse verhindern. Unsere Aufgabe besteht nicht darin, feste Antworten zu postulieren ( z. B.: das ist die Sonne, das ist die Flasche ).

Zuhören, sich in die verschiedenen Theorien der Kinder hineinzuversetzen und ihnen durch Aktivitäten, durch eigene Erfahrungen die Möglichkeit geben, neue Erkenntnisse zu ihren Theorien zu finden. Das ist Pädagogik!

Wenn wir dem Kind Feststehendes erklären, nehmen wir ihnen die Freude am selbständigen Forschen, am Entdecken.“

Mariano Dolci, Puppenspieler

…was braucht das Kind

Fritz Riemann fasst mit dem Hintergrund seiner 4 Persönlichkeitsstrukturen

seinen Zugang der Anteile, die das Kind vom Erwachsenen benötigt, um

gesund wachsen zu können, wie folgt zusammen:

 

  • die nötige schöpferische Distanz, die ein Kind zur eigenen Entfaltung benötigt.
  • Die liebende Einstellung, Vertrauen aufzubauen und es einfühlend zu verstehen
  • Gesunde…Konsequenz, um es Ordnung erleben zu lassen
  • Zutrauen, ihm etwas zuzumuten, um sich selbst erleben zu können. Hier: die Eigengesetzlichkeiten des Kindes zu achten, um es nicht nach eigenen erwachsenen Wünschen zu formen.

Im Hinblick auf gelungene Familienzusammenarbeit und Beziehungsarbeit in Familien stehe ich zur Klärung von Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Meine Haltung baut auf meinem Zugang zur Reggio Pädagogik und der Logotherapie im Sinne Viktor Frankls auf.

Ich biete Raum, um gemeinsam Perspektiven zu finden für eine  sinnvolle Umsetzung im Wachsen mit Kindern in meiner gewohnten Arbeit und Begleitung als Kinesiologin.

 

Hundert Sprachen hat das Kind

Und es gibt Hundert doch

Ein Kind ist aus hundert gemacht,

Ein Kind hat hundert Sprachen,

hundert Hände,

hundert Gedanken,

hundert Weisen zu denken, zu spielen, zu sprechen.

Hundert, immer hundert Weisen

Zu hören, zu staunen, zu lieben.

 Hundert Freuden zum Singen, zum Verstehen.

Hundert Welten zu entdecken,

hundert Welten zu erfinden,

 hundert Welten zu träumen.

Ein Kind hat hundert Sprachen, (und noch hundert und hundert,…)

aber neunundneunzig werden ihm geraubt.

Die Schule und die Kultur trennen ihm den Geist vom Leib.

Man sagt ihm, es soll ohne Hände denken,

ohne Kopf handeln,

nur hören und nicht sprechen,

 ohne Freuden verstehen,

 nur Ostern und Weihnachten staunen und lieben.

Man sagt ihm, es soll die schon bestehende Welt entdecken.

Und von hundert Welten werden ihm neunundneunzig geraubt.

Man sagt ihm, dass Spiel und Arbeit,

Wirklichkeit und Fantasie,

Wissenschaft und Vorstellungskraft,

 Himmel und Erde,

Vernunft und Träume Dinge sind,

die nicht zusammenpassen.

Ihm wird also gesagt, dass es Hundert nicht gibt.

Ein Kind aber sagt: „Und es gibt Hundert doch.“

Loris Malaguzzi

Biografie

Ich wurde 1961 in Oberösterreich mit Wurzeln aus dem Wienerischen und Kärntens geboren.

Aufgewachsen bin ich in einer ländlichen Werkssiedlung von Ranshofen bei Braunau.

Nach meiner Matura verließ ich Oberösterreich und ging nach Salzburg Jura und Romanistik (Spanisch, Brasilianisch) studieren.

Über Umwege entwickelte sich mein Interesse zur Pädagogik.

Die Vielfalt der Möglichkeiten der individuellen Menschwerdung faszinierten mich.

Auch Umwege erweitern unseren Horizont

DSCN4115

In den 80iger Jahren kam unsere Tochter zur Welt.

Es begann sich meine tiefe Verbundenheit zu Kindern noch mehr zu entfalten.

In meiner langjährigen Arbeit mit Kindern lernte ich täglich in der Begegnung mit Menschen dazu.

Aus dem Interesse und dem Bedürfnis nach gelungenen Beziehungen nahm ich die Möglichkeit zur Mediationsausbildung wahr.

Die Erfahrungen aus dieser Ausbildung setzte ich bestmöglich in meiner Arbeit als Leiterin in einer Kinderbetreuungseinrichtung bei KOKO GmbH ein.

 

 

Die Weiterentwicklung von wertschätzender Familienzusammenarbeit und der Möglichkeit des individuellen Lernens der Kinder in einer geborgenen Atmosphäre, auf Basis der Reggio– und Montessoripädagogik, sind die für mich wesentlichen Ausprägungen der reformpädagogischen Richtungen.

Ich nahm 2006 die Herausforderung an, als Bereichsleiterin acht Kinderbetreuungseinrichtungen gemeinsam mit ihren Teams in einer sinnvollen, wertschätzenden Pädagogik weiterzuentwickeln und zu führen.

Nach 24 Jahren im Bereich der Kinderbetreuung lasse ich mein gesamtes Wissen und meine erworbenen Erfahrungen vielen Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft  zu Gute kommen.

Meine Ausbildung zur Kinesiologin bei Waltraud Huber am Institut Sinnzentrum Salzburg erweiterte meine Möglichkeiten Sie zu unterstützen.

Mit neuen Erfahrungen und Begegnungen gewann ich tiefe Einblicke und weitere Möglichkeiten bewusster zu werden: 2017 und 2018 die Erfahrung mit der Transformationstherapie von Robert Betz https://robert-betz.com/ auf der schönen Insel Lesbos

Meine berufliche Vision:

Ich begleite und berate Menschen, die sich auf ihren eigenen Weg machen wollen in Liebe und Achtsamkeit. Mit kleinen Schritten, mit Drehungen und Wandlungen, gemeinsam, allein, ganz individuell.

Schatten im Sand

In meiner Aufgabe als Kinesiologin, Menschen auf ihrem Lebensweg in ihren Fragen und Anliegen zu unterstützen, kann ich die vielfältigen Möglichkeiten individuell zum jeweiligen Thema mit der geeigneten Methode einsetzen.

Priscilla Loidolt-Mosser

Meine Werte und Einstellungen

habe ich gewonnen und erweitert aus meinen Erfahrungen und  Ausbildungen und in den vielfältigen Begegnungen mit Menschen.

Während meiner langjährigen Erfahrung als Pädagogin hatte ich die Gelegenheit, mit Neugierde und Staunen auf Menschen zu zugehen und mich auf wundervolle Beziehungen einlassen. Ich hatte das Privileg, die täglichen besonderen Erlebnisse mit den Kindern die Tiefe des Augenblicks –  im Hier und Jetzt Sein – zu erleben und mir zum Vorbild nehmen!

Selbsttranszendenz heißt, daß der Mensch ganz er selbst wird und ganz Mensch ist genau in dem Maße, in dem er sich übersieht und vergisst, in dem er sich selbst hinter sich läßt, im Dienste an einer Sache, in der Erfüllung eines Sinnes oder in der Hingabe an eine Aufgabe oder an einen anderen Menschen, einen Partner – da wird er ganz er selbst.

Viktor E. Frankl

 

Meine Ausbildung zur Mediatorin hat mir wesentliche Erkenntnisse in der Herangehensweise zu Konflikten und der Möglichkeit zur Prävention gebracht.

Es ist Unsinn, Türen zuzuschlagen, wenn man sie angelehnt lassen kann.

J. William Fulbright

Meine Haltung, die Vielfalt der Möglichkeiten zu erkennen und sie in Freiheit und eigener Verantwortung umzusetzen, fand sich in der Ausbildung zur psychosozialen  Beraterin im Sinnzentrum Salzburg in der von Viktor Frankl aufgebauten Logotherapie und Existenzanalyse wieder.

 

Meine Einstellung zum Leben vertieft sich in der Erfahrung, dass ein Leben tiefen inneren Friedens möglich ist. In der Begegnung der Transformations= therapie erweitert sich mein Zugang der Möglichkeit guten Lebens immer mehr! Leben in Liebe, Erfüllung und Lebendigkeit.

Jeder Weg jedes einzelnen Menschen gestaltet sich unterschiedlich.

P1110289

In meinem Wirken als Beraterin und Kinesiologin unterstütze ich Menschen auf ihren Lebensweg. Ich gebe ihrer Not Raum und finde im persönlichen Energieaufbau Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, indem wir

dem individuellen Sinn nachspüren.

E. Lukas

 

Autorin

 

Frankfurter Buchmesse 2018

Ich erzähle, wie uns unsere Vergangenheit prägt, sowie der Ort an dem wir geboren wurden und aufgewachsen sind. Wie uns die Geschichte all unserer Vorfahren beeinflusst. Wie Politik Menschen blenden und biegen kann. Was unser Werden und unsere Persönlichkeit ausmacht, wie uns unsere Eltern wahrgenommen und erzogen haben. Wie Kinder trotzdem zu bewussten Erwachsenen werden und ihre Verantwortung übernehmen. Viktor Frankl nennt es Trotzmacht. Schlimme Ereignisse, Erfahrungen gegen das Leben überwinden – und trotzdem JA zum Leben sagen! Wie geht Resilienz in der Kindheit? Diesen Fragen nähere ich mich.

Buchmesse Frankfurt 2018

 

 

Wir haben es in der Hand Eigenverantwortung zu übernehmen und mit unserer Einstellung etwas anders werden zu lassen. In unserer Generation darf das immer mehr geschehen.

Nach der Transformationswoche in Lesbos war mein Weg klar! Ich werde mein Buch veröffentlichen. Ein Jahr danach im September 2018 in Lesbos nach einem T- Aufstellungsseminar bei Cornelia Köhler https://fuer-immer-gluecklich.de/ war mein Weg als Autorin entschieden.

 

 

 

 

Lesung 20.Oktober 2018